Es ist kein Geheimnis: Der berufliche Alltag wird immer digitaler. Beschleunigt durch COVID-19 macht die Digitalisierung auch vor Hauptversammlungen oder Vorstandssitzungen in Unternehmen, Mitglieder- oder Delegiertenversammlungen in Vereinen / Verbänden sowie Stadtrats- oder Gemeinderatssitzungen nicht Halt. Unlängst verlängerte daher auch die Bundesregierung die Regelungen für virtuelle Hauptversammlungen bis Ende August 2022.*

Doch wie tragen Sie Sorge dafür, dass virtuelle Versammlungen während der Pandemie effizient und sicher stattfinden? Und wie für hybride Versammlungen?

Entdecken Sie in unserem kostenfreien Online-Seminar, wie einfach Sie mit der Softwarelösung easyQuorum virtuelle und hybride Versammlungen vorbereiten und abhalten sowie Live-Abstimmungen rechtssicher durchführen - ganz gleich ob die Teilnehmer*innen Ihre Stimme am PC, Tablet oder Smartphone abgeben. Melden Sie sich jetzt gleich an - komplett kostenfrei.


* Pressemitteilung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: https://www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/Corona/Gesellschaftsrecht/Corona_Handlungsfaehigkeit_node.html
Aswin Parkunantharan
Director Segment
Legal Departments,
Wolters Kluwer Deutschland
Johanna van der Lee
Senior Consultant für
juristische Softwarelösungen,
Wolters Kluwer Deutschland
Folgen Sie easyQuorum auf: